Ein ewig Rätsel bleiben

Ausstellung von Uwe Behrens

6.4.18 - 3.5.18 im RegenbogenCafé
Vernissage am Fr., 6.4.18 um 18 Uhr


Wenn der Wunsch, sich auszudrücken stärker ist als die Angst vor dem Scheitern, entsteht KUNST.

Der Maler Uwe Behrens, geb. 1962 in der Altmark, aufgewachsen an der Grenze zu Polen, studierte Malerei und Fotografie in Stockholm bei Conny Ahlgren.

Seine Bilder überzieht der Künstler mit einer haptischen Textur bestehend aus Materialien wie Asche, Sand im Wechsel mit Lasuren.

Fotos, Kleidungsstücke und Pflanzenreste werden eingearbeitet.

Bild 1 Bild 3


Er selbst bezeichnet seine Werke als Materialbilder, ist doch für Ihn alles Material, Gesprächsfetzen, Musik, Zeit.

Seine archaischen Bilder tragen Titel wie Aschetempel, Chimärendämmerung, Behemoth oder Nostalghia.


Bild 2

 

Öffnungszeiten:
Mo. 13-18 Uhr, Di.- So. 9-18 Uhr.

Eintritt frei.

Zurück