Mi Pena es Tu Pena

Lateinamerikanische Songs

Konzert mit Quena Tapia, Special Guests & Friends

Do., 19.9.19 | 20 Uhr | RegenbogenKino

Special für Victor Jara und Violeta Parra  

Quena Tapia (Chile, Deutschland) : Gesang / Cuatro / Gitarre

zu Gast:
@Ximena Valverde (Chile): Chelo / Charango / Gitarre / Gesang
@Text über Violeta Parra "Die bildende Künstlerin" von Marcela Moraga (Chile), Künstlerin
@Juan Mendoza (Peru): Gitarre

Dieses Konzert ist Victor Jara und Violeta Parra gewidmet, zwei der größten Künstler der chilenischen Kultur, die die Selbsterkennung ihrer Wurzeln und Herkunft gelebt haben.
Und das in einem Land, das immer nach Europa geschaut hatte und nicht seine eigene Kraft anerkannte. Dies gilt leider auch in heutigen Zeiten.

Chile begann den Prozess der Befreiung von der Spanischen Krone am 18. September 1810 in Chile. Die Unabhängigkeit Chiles wurde erst am 24. April 1844 von Spanien anerkannt.

"Heute sind es nicht die Spanier DIE DEN UREINWOHNERN SCHADEN BRINGEN,

HEUTE SIND ES DIE CHILENEN selbst ". (VIOLETA PARRA)

Den ersten Teil des Konzerts werde ich diesen beiden Komponisten widmen, danach habe ich Gäste eingeladen, mit mir zu spielen.

Und wer dann auch Lust hat, in diesem Rahmen ein oder zwei Lieder zu teilen, ist willkommen.

Was man in den Peñas macht:
Ein Zusammenkommen.


Eintritt frei - Spenden willkommen.

Zurück