Neues in der Street-Art-Welt

- Sommer 2016 bis Sommer 2017 -

Fotoausstellung von Lupo Finto

27.8.17 - 20.10.17 im RegenbogenCafé
Vernissage am 27.8. um 18 Uhr

Die Vernissage wird musikalisch begleitet von Solo-Sep
- Liedermacher-Kleinkunst aus'm Kiez und für'n Kiez

Solo-Sep ist seit 17 Jahren unterwegs in Sachen Liedermaching.
Politisieren, Polarisieren und Irritieren.
Komödiantisch bissig und immer ein Hauch von Wahnsinn in der Spur

- ein nicht ganz dichter Dichter - 

Das Stehrumchen:
Mindestens genauso und wenn doch, dann sogar mit Hut!
Das Mysterium hinter'm Schreibtisch - fast wie Jesus, nur krasser –

Hörbares Hörbeispiel "hurray, hurray" oder unter www.facebook.com/solosepberlin
Kontakt: info@solo-sep.de


Lupo Finto zeigt die Vielfalt von StreetArt-Werken diverser Künstler*innen, die damit nicht nur Farbe in die Stadt bringen, sondern auch ein Lächeln ins Gesicht der urbanen Betrachter*innen zaubern.


Fotoausstellung von Lupo Finto im RegenbogenCafé


Die in der Ausstellung gezeigte StreetArt hat Lupo von Herbst 2016 bis Sommer 2017 entdeckt und fotografiert.


Fotoausstellung von Lupo Finto im RegenbogenCafé          Fotoausstellung von Lupo Finto im RegenbogenCafé


Lupo Finto (Künstlername) ist in Kreuzberg geboren und schon "ü 50". Er fotografiert seit 2007 die "StreetArtWelt" hauptsächlich in Kreuzberg und Neukölln und hatte bisher Ausstellungen in Berlin und Osnabrück.

Öffnungszeiten:
Mo. 13-20h, sonst 10-20h.

Eintritt frei.

Zurück