Ein Abend aus Musik und Mitbring-Geschichten

Lyrische Musik mit keltischem Touch

mit Jehanne Boka

Fr., 3.11.17 | 20 Uhr | RegenbogenCafé

Hören Sie / hört Ihr gerne erlebte Geschichten? Und lyrische Musik mit keltischem Touch?
Dann ist dieser gemütliche Abend am ersten Freitag im November genau das Richtige für Sie / Euch.

Jehanne Boka liest, singt und spielt für Sie / Euch, erlebte Kurzgeschichten aus der Gegenwart, eigene Balladen und Songs mit Gitarrenbegleitung und noch mehr.

Und all dieses im sympathischen RegenbogenCafé in der Lausitzer Straße 22a, bei selbstgebackenem Kuchen oder vor einer leckeren dampfenden Suppenschüssel.

"Da ich selbst Geschichten über alles liebe, freue ich mich immer, neue kennenzulernen.
Kreative sind daher eingeladen, eigene Kurzgeschichten mitzubringen und zu lesen. Bitte dabei beachten, dass eine vorgelesene Seite etwa 2 Minuten Lesezeit bedeuten und ich selbst darauf achte, Geschichten mit nicht mehr als drei Seiten auszuwählen.

Ich freue mich aufs Kennenlernen!!!
Am wichtigsten sind an dem Abend die Menschen, die gerne Geschichten hören!"


Eintritt: frei (willig)


Die Sängerin/Musikerin und Songwriterin Jehanne Boka schreibt und singt seit vielen Jahren ihre eigenen, sehr persönlichen Songs. Sie handeln von Dingen, die sie berührt haben, von Zwischenmenschlichem, von Ecken und Kanten, vom Leben.

Ihre Musik kann folkig-flott sein, lebt aber auch von zarten und sphärischen Klängen, die Geschichten erzählen (aha :-) und zum Träumen und Nachdenken einladen.


Einen Pressespiegel und weitere Informationen über die Künstlerin gibt es hier.

Zurück