Heimweh. Verschickungskinder erzählen

Café-Gespräch mit der Autorin Anja Röhl und Gabi Ubert

Mi., 03.11.2021 | 19:30 | live aus dem RegenbogenKino *

Über Jahrzehnte wurde nicht darüber gesprochen, was sich hinter verschlossenen Türen in sogenannten Kinderkur- und Erholungsheimen abspielte.
Dabei wurden nach 1945 bis in die 1990er Jahre rund acht bis zwölf Millionen Kinder verschickt. Viele von ihnen kamen gedemütigt, misshandelt und traumatisiert zurück.

Nun sprechen sie!

Die Autorin Anja Röhl stellt im Gespräch mit Gabi Ubert ihr neu erschienenes Buch "Heimweh. Verschickungskinder erzählen" vor.
Im Gespräch wird die Situation der Kinder damals und die Auswirkungen auf ihr Leben thematisiert. Auch ihre Wege, sich mit diesem auseinanderzusetzen.
Anschließend liest die Autorin einige Passagen aus dem Buch.


* Parallel ist das Gespräch auch im Livestream zu verfolgen.


Es gilt die 2G-Regel.

Eintritt frei; Spenden willkommen.

Zurück