FAHRRAD

FAHRRAD

Die Fahrradwerkstatt bietet Hilfe zur Selbsthilfe beim Reparieren von Fahrrädern.

Sie wurde 1978 im Stadtteilzentrum Kreuzberg in der Lausitzer Straße 8 gegründet und ist nach der Besetzung der Regenbogenfabrik in diese „umgezogen“. Das Konzept der Selbsthilfe-Werkstatt besteht seit der Gründung.

Damals wie heute helfen wir euch gerne mit Rat und Tat, Werkzeugen und Ersatzteilen, eure Drahtesel wieder auf die Straße zubringen.

Wir, das sind sowohl hauptamtliche als auch ehrenamtliche Mitarbeiter:innen und zwei Freiwillige (Freiwilliges Ökologisches Jahr & Bundesfreiwilligendienst).

Mit unserer technischen Ausstattung können wir sowohl kleine, als auch aufwendige Reparaturen realisieren.

Außerhalb der Saison bauen wir Räder für den Verleih auf.

DienstagDonnerstagFreitagSamstag
13:00 – 18:00 Uhr
Selbsthilfe & Annahme
13:00 – 18:00 Uhr
Selbsthilfe & Annahme
13:00 – 18:00 Uhr
Selbsthilfe
11:00 – 15:00 Uhr
Selbsthilfe

Mobil mit dem Regenbogen-Radverleih

Wir vermieten einfache, robuste Fahrräder zu günstigen Preisen. Sie sind aus gespendeten alten Rädern unserer Kund:innen und Freund:innen recycelt. Tag und Nacht ohne Wartezeiten unterweg zu sein, ist vielen ein Anliegen. Auch wenn die Selbstreparatur des eigenen Rades einmal nicht so rasch gelingt und wenn Eure BesucherInnen Mobilität brauchen, sind wir für Euch da. Auch wer sich überlegt, ein Fahrrad zu kaufen und erstmal seine Fahrkünste im Großstadtdschungel erproben will, kann dies bei uns tun.
Das Mieten geht ganz einfach: Ihr bringt einen Ausweis mit und hinterlegt die Kaution – dann kann es losgehen. Vorreservierungen sind leider nicht möglich, dafür aber spontane, tageweise Verlängerungen, auch ohne Vorankündigung.

Ausleihe und Rückgabe an sieben Tagen der Woche in der Fahrradwerkstatt oder in der Hostelrezeption.

Preise: 9 € pro Tag (+50 € Kaution)